PROMITEA EINKAUF

Abfragen, Auschreibungen sowie Auktionen einfach und effizient

Promitea fokussiert sich auf den Einkauf der Warengruppen, die folgende Merkmale aufweisen

  • die eingekauften Güter lassen sich genau spezifizieren und haben eine erhebliche Wertigkeit
  • die Waren werden im Wettbewerb mehrerer Lieferanten eingekauft
  • der Einkaufsprozess ist auf der Basis der Spezifikation automatisierbar.

Diesen Kriterien entsprechen die Hebelmaterialien, die durchschnittlich mehr als 50% des Gesamteinkaufs eines Unternehmens ausmachen. In diesem Bereich können Sie mit Promitea die Prozesskosten um 20% und die Einstandspreise um 10- 20% senken. Die eingesparten Beschaffungskosten verbessern direkt Ihr Gesamtergebnis eins zu eins. Mit Promitea können Sie prozentual zweistellige Gewinnverbesserungen des gesamten Unternehmens erreichen.

Standardmaterialien werden üblicherweise mit Katalogsystemen eingekauft, die auch Einstandspreise senken, jedoch liegt deren Fokus auf der Prozesskosteneinsparung. Promitea bietet diese Methode innerhalb der Purchase to Pay Prozesse an.

Zum Einkauf der strategischen Güter sind organisatorische Konzepte notwendig, die sich auf die Koordinierung der intensiven Zusammenarbeit zwischen dem Einkäufer- und Lieferantenunternehmen ausrichten. Sie können Promitea zur Kontrolle des Marktpreisniveaus einsetzen.

Engpassmaterialien verhandelt der Einkauf weiterhin individuell.