Clever einkaufen

Tipps für effizientere Beschaffung

Die Digitalisierung hält viele Erleichterungen und Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung bereit. Das gilt auch für den Einkauf und strategische Beschaffungsprozesse. Was hier eingespart werden kann, steigert effektiv den Gewinn und trägt unmittelbar zum Unternehmenserfolg bei. Aber was gilt es zu beachten und welche Tipps sind wirklich maßgeblich auf dem Weg zu modernen Beschaffungsprozessen.

  • Connector.

    Analysieren Sie Ihre Prozesse sorgfältig

    Als ersten Schritt zu einer effizienteren Beschaffung muss der Prozess des Einkaufs zunächst eingehend analysiert werden. Gegebenenfalls sollten hier schon Beschaffungszenarien im Unternehmen kritisch hinterfragt werden. Oft sind diese umständlich und binden unnötig Ressourcen. Überprüfen Sie regelmäßig Entscheidungswege und optimieren Sie nach Möglichkeit schon vor dem Einkauf Ihre internen Prozesse!

  • Connector.

    Definieren Sie exakte Kriterien für den Einkauf

    Je mehr relevante Kriterien Sie definieren und gewichten, desto passender werden die Angebote Ihrer Lieferanten sein. Damit gestalten Sie auch den Vergabeprozess Ihrer Ausschreibung interessanter. Definieren Sie ein Anforderungsprofil, gemäß der für Sie wichtigen Kriterien. Bedenken Sie dabei möglichst viele Eventualitäten und schreiben Sie diese Kriterien einheitlich aus. Somit können Sie Angebote besser vergleichen und auswählen.

  • Connector.

    Nutzen Sie ein Tool für Ihre Ausschreibungen

    Papierkrieg und lange Entscheidungswege- welcher Einkäufer kennt das nicht. In Zeiten der Digitalisierung muss das aber nicht mehr sein. Daher sollten Sie auf gute IT-gestützte Verfahren wie PROmitea für Ihre Ausschreibungen zurückgreifen. Diese helfen Ihnen im Schnitt Ihre Prozesskosten um 30% zu verringern. Die Einkaufskonditionen werden optimiert und für Einkäufer wie Lieferanten entsteht ein transparenter Prozess.

Fazit

Clever einkaufen kann ganz einfach sein, wenn man den Einkaufsprozess strategisch angeht. Dabei sollte man sich moderne Verfahren zu nutze machen und der dadurch entstehenden Effizienz profitieren.

Einsatz der e-Procurement-Lösung PROmitea zum Definieren und Durchführen elektronischer Ausschreibungen und Auktionen kann hierfür die perfekte Lösung sein! Die extrem flexible SaaS-Lösung PROmitea integriert den Beschaffungsprozess vom RFI/RFQ über die Auktion bis zum Order2Pay (O2P).

PROmitea beweist, dass eine leistungsfähige e-Procurement-Lösung nicht kompliziert sein muss, um hervorragende Resultate zu erzielen.Dr. Frantisek Bumba, Geschäftsführer Promitea

Lesen Sie in unserem Referenzbericht, wie unser Kunde Walter Rau (Link) auf einem sehr wettbewerbsintensiven Markt beim Einkauf von Zitronensäure 7% beim Einkauf einsparen konnte. Dank sehr einfacher Bedienbarkeit von PROmitea war unserem Kunden ein schnelles Definieren der Ausschreibung und Vorbereiten der Auktion möglich. Durch einen erfolgreichen Abschluss der Auktion innerhalb von nur 40 Minuten wurde zudem noch enorm Zeit gespart.


About the Author

Christian Bumba

Schreibe einen Kommentar